26. April 2018 – EINLADUNG zum Kirschenhainfest auf der Donauinsel 🌸🌸🌸

„17 JAHRE KIRSCHENHAIN“

In Anlehnung an das japanische Kirschblütenfest Ohanami wird heuer wieder das Kirschenhainfest auf der Donauinsel gefeiert. Die Besucher erwarten zahlreiche Workshops, wie Origami – Papierfalten, Shodo – Kalligrafie, japanische Spiele, Manga-Workshop, Teezeremonie, Haiku-Lesung und vieles mehr.

Ein attraktives Bühnenprogramm bietet den Gästen heuer neben japanischem und österreichischem Gesang auch die Möglichkeit Demonstrationen japanischer Kampfsportarten zu erleben und sich von der Welt des Cosplay (japanischer Verkleidungstrend) verzaubern zu lassen.

Daneben können japanische Karpfenfahnen – Koinobori bewundert werden. Für das leibliche Wohl ist mit einem österreichisch-japanischen Imbiss gesorgt.

Kirschenhainfest 2018
Donnerstag, 26. April 2018
13:00 – 17:00 Uhr

Achtung: Das Fest findet nur bei Schönwetter statt!

Programm

Donauinsel, ca. 1,6 km nördlich der Nordbrücke ( öffentlich zu erreichen: von der Haltestelle Floridsdorf (S-Bahn, U6) bis Jedlesee, Überfuhrstraße und anschließendem ca. 10-minütigem Fußweg über die Jedleseer Brücke)

Kirschenhain

Der Kirschenhain wurde im Frühling 2002 von der japanischen Künstlergruppe „to the woods“ in Zusammenarbeit mit der Magistratsabteilung 49 der Stadt Wien gestaltet. Die Kirschbäume sind ein Teil der 1000 japanischen Kirschbäume, die der Stadt Wien, anlässlich des 1000-Jahr Jubiläums von Österreich, als Geschenk übergeben wurden. Sie tragen jedes Jahr von Mitte bis Ende April karmesinrote Blüten. Dieser Kustraum ist eine Neuinterpretation des traditionellen Japanischen Gartens.

 

Quelle: kirschenhain.at // oejg.org // stadtbekannt.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.